Der Alltag.

In der Zwischenzeit ist nichts erwähnenswertes passiert. Es war alles ganz normal, ich habe mich hin und wieder mit Freunden gestritten und mit der Familie ja sowieso. Es gibt nur eine Sache, die mich immer verfolgt. Letztes Jahr hatte meine beste Freundin einen Freund und ich habe es ihr wirklich gegönnt, aber dann haben immer mehr Leute zu mir gemeint ob ich nicht eifersüchtig wäre und Nein, ich war es wirklich nicht und irgendwann kam ich auf die mehr oder weniger grandiose Idee meinen Freunden zu erzählen ich hätte einen Freund gehabt und habe mich ja vor kurzem von ihm getrennt und wie es dazu kommen musste, habe einigen erzählt, nur nicht meiner besten Freundin und irgendwann habe ich einen echt schlimmen Druck auf mir gespürt und habe ihr diese Lüge aufgetischt. Sie hat es natürlich geglaubt und. Ich weiß auch nicht, aber dieses Thema kommt einfach immer weider auf und ich kann ja jetzt schlecht allen sagen. HA, das war nur ein Spaß ich hatte nie einen Freund. Die würden mich erstens nicht ernst nehmen und ich bezweifle auch, dass sie danach noch ernsthaft an einer Freundschaft interessiert wären. Und da ich mich hier jetzt genug "verplappert" habe leg ich den Laptop mal weg und versuche so bald wie möglich wieder her zu kommen um mich zu melden.

12.8.15 23:36

Letzte Einträge: Der Horror beginnt., Mathe schreit nach mir!, Was ist das für eine Welt?, Zurück, nur für wie lange?, Gedanken

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen